Heinz de Lange

  • Heinz de Lange (* 13. April 1937; † 7. Juli 2016  war ein deutscher Fußballspieler. Er spielte auf der Position eines Verteidigers. De Lange bestritt von 1955 bis 1963 145 Spiele für Borussia Mönchengladbach in der Oberliga West, in denen er ohne Torerfolg blieb. Nach Einführung der Bundesliga 1963 mussten die Gladbacher zunächst in der zweitklassigen Regionalliga West antreten, wo de Lange sechsmal zum Einsatz kam. In der darauf folgenden Saison, an deren Ende der Aufstieg in die Bundesliga gelang, gehörte er zum Kader, wurde jedoch nicht eingesetzt. Nachdem er auch in der folgenden Bundesliga-Saison nicht mehr zum Einsatz kam, wechselte er zur Saison 1966/67 zum VfR Neuss in die Regionalliga West. Der Verteidiger debütierte am 4. März 1956 in der Oberliga West. Gladbach verlor das Spiel bei Rot-Weiss Essen mit 2:5 Toren. In der Abstiegssaison 1956/57 kam er zu drei Oberligaeinsätzen. Als die Borussen mit der Vizemeisterschaft 1957/58 in der 2. Liga die sofortige Rückkehr in die Oberliga glückte, hatte de Lange in 15 Spielen mitgewirkt. In den nächsten fünf Runden gehörte der Defensivspieler immer der Stammformation der Bökelberg-Elf an. In den drei Runden 1958/59, 1960/61 und 1962/63 fehlte er in keinem Rundenspiel; im Weltmeisterschaftsjahr 1962 lediglich in einem Oberligaspiel. Die beste Saison erlebte de Lange 1960/61 mit dem sechsten Rang in der Oberliga und dem Erfolg im DFB-Pokal 1959/60 in der Hinrunde 1960/61. Am 6. August 1960 setzte sich Borussia Mönchengladbach mit einem 4:3-Erfolg im Halbfinale des Westdeutschen Pokal gegen Borussia Dortmund durch. Der linke Verteidiger bekämpfte dabei den Dortmunder Rechtsaußen Gerhard Cyliax. Er bildete mit Lambert Pfeiffer das Verteidigerpaar. Als Mönchengladbach am 24. August das Westdeutsche Finale mit einem 3:1-Sieg gegen den 1. FC Köln gewann, war sein Zweikampfpartner der Kölner Flügelstürmer Karl-Heinz Thielen. Im Halbfinale des DFB-Pokal, am 7. September, beim amtierenden Deutschen Meister des Jahres 1960, dem Hamburger SV, hielt er beim 2:0-Erfolg deren Rechtsaußen Klaus Neisner in Schach.
    Pokalfinale 1960 gegen den KSC
    Am 5. Oktober 1960 bildeten wie gewohnt Pfeiffer und de Lange das Gladbacher Verteidigerpaar im Finalspiel des DFB-Pokals gegen den Karlsruher SC. Die Elf vom Niederrhein gewann das Endspiel mit 3:2-Toren und war damit für den erstmals ausgetragenen Europapokal der Pokalsieger qualifiziert. Im Pokalfinale bekämpfte de Lange erfolgreich den KSC-Flügelstürmer Willy Reitgaßl. Heinz de Lange kam in den beiden Spielen im November 1960 gegen den späteren Finalisten Glasgow Rangers (0:3, 0:8) zum Einsatz. Am letzten Spieltag der alten erstklassigen Oberliga West, den 11. Mai 1963, war der Verteidiger ebenfalls aktiv. Gladbach trennte sich von Westfalia Herne im Stadion am Schloss Strünkede mit einem 4:4-Remis. Die Mitspieler in der Defensive waren Manfred Orzessek im Tor und Albert Jansen, Gerd Schommen, Walter Wimmer und Heinz Lowin. 
  • Weitere wichtige Spieler der 50er Jahre:
    Heinz Janssen | Egmont Kablitz |Heinz de Lange | Johann Meulenberg | Karl-Heinz Mülhausen | Lambert Pfeiffer | Heinz Reh |Gerd Schommen | Franz Wichelhaus 
  • Spieler der 60er Jahre:
    Klaus Ackermann | Franz Brungs | Hartwig Bleidick | Albert Brülls |Heinz Crawatzo | Peter Dietrich | Gerhard Elfert |Arno Ernst | Helmut Fendel |Friedhelm Frontzeck | Hans Göbbels | Horst-Dieter Höttges  | Albert Jansen | Egmont Kablitz |Werner Kaiser  | Ulrich Kohn  | Horst Köppel | Erwin Kremers | Willibert Kremers | Heinz de Lange | Herbert Laumen |Heinz LowinPeter Meyer | Egon Milder |Karl-Heinz Mülhausen | Ludwig „Luggi“ Müller | Günter Netzer | Lambert Pfeiffer | Heinz-Willi Raßmanns | Bernd Rupp | Gerd Schommen | Erwin Spinnler  | Berti Vogts  | Werner Waddey | Herbert „Hacki“ Wimmer  | Walter Wimmer   | Gerd Zimmermann |

    _____________________________________________
Liga Saison Verein Position Spiele Tore
Oberliga West 1960/1961 Borussia M'gladbach Abwehr 28 0
Oberliga West 1961/1962 Borussia M'gladbach Abwehr 27 0
Oberliga West 1962/1963 Borussia M'gladbach Abwehr 30 0
Regionalliga West 1963/1964 Borussia M'gladbach Abwehr 6 0
Bundesliga 1965/1966 Borussia M'gladbach Abwehr 0 0
Regionalliga West 1966/1967 VfR 06 Neuss Abwehr











Erweitertes Quellenverzeichnis:

Rechteinhaber / Quellen
© 11FREUNDE Verlag GmbH & Co. KG / www.11freunde.de
© Blickbar KG /www.fohlen-hautnah.de
© Borussia Mönchengladbach / Quelle: www.borussia.de
© DFL Deutsche Fußball Liga GmbH / www.bundesliga.com
© DuMont Mediengruppe, Köln @ express.de
© Deutsche Welle | www.dw.com
© FUNKE MEDIEN NRW GmbH / www.derwesten.de
© FUNKE MEDIEN NRW GmbH / www.nrz.de
© FUNKE MEDIEN NRW GmbH / www.waz.de
© Marc Basten / www.torfabrik.de
© Olympia-Verlag GmbH / Quellle: www.kicker.de
© RP Digital GmbH Quelle rp-online.de (Rheinische Post)
© seitenwahl.de
© Sport1 GmbH. / Quelle: www.sport1.de
© Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH / www.sueddeutsche.de
© Axel Springer SE / www.welt.de
© Axel Springer SE / www.bild.de
© Axel Springer SE / www.sportbild.bild.de
© Westdeutsche Zeitung GmbH & Co. KG / www.wz.de
© Zweites Deutsches Fernsehen / www.zdf.de
© Zeitungsverlag Aachen GmbH / www.aachener-zeitung.de

 ______________________________________________

 Spieler Borussia Mönchengladbach: 60er Jahre - 70er Jahre- 80er Jahre - 90er Jahre - 2000er Jahre - 2010er Jahre - AB CD EF GH IJK LM NO PQR STU VW XYZ

 Prominente Fans von Borussia Mönchengladbach:

Leandro Trossard von KRC Genk



Leandro Trossard, der künftige Borusse

Genk's Leandro Trossard pictured during the celebrations of newly crowned champions KRC Genk, after a soccer match against Standard de Liege, Sunday 19 May 2019 in Genk, on the tenth and last day of the Play-off 1 of the 'Jupiler Pro League' Belgian soccer championship. BELGA PHOTO YORICK JANSENS (Photo credit should read YORICK JANSENS/AFP/Getty Images)

© Borussia Mönchengladbach / Quelle: www.borussia.de

© ARD / WDR / Quellen: www.sportschau.de / www.wdr.de

Fussball Bundesliga © Perform Media Deutschland GmbH / Quelle: www.spox.com

© 2018 Deutsche Welle - Sport / Quelle: DW.com

Fußball © Ströer Digital Publishing GmbH / / Quelle: www.t-online.de

© Maric, Rieke, Escher & Rafelt Spielverlagerung GbR / Quelle: www.spielverlagerung.de

....Tranfergerüchte, Analysen und Spielberichte / minutemedia.com / Quelle: https://www.90min.de

News und Gerüchte vom Transfermarkt © Adversport Germany GmbH / Quelle: www.fussballtransfers.com

Fussball © Norddeutscher Rundfunk / Quelle: www.www.ndr.de

© SWR Sport Aktuell / Quelle: www.swr.de

SPIEGEL ONLINE - Sport © SPIEGEL ONLINE GmbH & Co. KG / Quelle: www.spiegel.de

Fussball © Schweizer Radio und Fernsehen / Quelle: SRF.ch

Bilderstrecke Marco Rose

Unser neuer Trainer Marco Rose in einer Bilderstrecke

Belgien: BRF Sport Nachrichten (Copyright 2019 Belgischer Rundfunk)

© ORF Online und Teletext GmbH & Co KG / Quelle: www.sport.orf.at

BBC Sport - Football news / Copyright: © BBC / Quelle: www.bbc.co.uk

NOS Voetbal © Nederlandse Publieke Omroep (NPO) / Quelle: nos.nl

sitcomserien.de

dramedy.org

● filmserien.org ● Filme und Serien