⚽ 2. BL-Saisonspiel gegen Union Berlin⚽1:1 ⚽ ⚽ Tor von: .⚽Marcus Thuram ⚽..⚽. ⚽

Dienstag, 23. August 2016

Vorbericht - Rückspiel Borussia Mönchengladbach gegen Young Boys Bern

Posted By: Günter Sandfort (Willich) - August 23, 2016

Share

& Comment

Borussia in einer 3-4-3 Aufstellung
Zur Situation: Wir haben in kürze zwei Heimspiele. Beide wollen wir natürlich gewinnen.

Am Mittwoch das Rückspiel gegen Young Boys Bern und am Samstag um 18:30 Uhr gegen die Werkself aus Leverkusen.

Das Play Off Spiel gegen Bern, wo es nebenbei um mindestens 15 Millionen Euro und 4 Bonus-Punkte für den Klub-Koeffizienten der UEFA 5 Jahreswertung geht, sollte trotz des hervorragendenen Hinspielergebnisses nicht auf die leichte Schulter genommen werden. 

Auch wenn Beispielsweise selbst eine 2:0 Niederlage den Einzug in die Champions League bedeutet, sollten wir Vorsichthalber auf Sieg spielen. 

Die Wahrscheinlichste Aufstellung und Taktik


Wir spielen mit einem 3-4-3 System. Da Sommer wieder Spielen kann, wird er auch wieder spielen. Die Dreier-Abwehrkette wird vermutlich aus Elvedi, Christensen und Vestergaard bestehen. Jantschke und Korb, die ihre Sache gut gemacht haben, wären dann leider nicht in der Startaufstellung.

Das zentrale Mittelfeld wird mit Kramer und Dahoud besetzt. Dahoud könnte aber auch durch Strobl ersetzt werden. Ich plädiere jedenfalls bei dieser Partie für Dahoud. Die Aussenpositionen werden Wendt und Johnson besetzten.

Stindel, Raffael und Hazard wären die Offensivspieler. Kann sein das Hazard geopfert wird. Wenn der Trainer auf mehr Kopfballpräsens aus ist, wird er Hahn für Hazard spielen lassen.

Alternative Taktik

Fast dasselbe Personal.
Nur Dahoud raus und Jantschke rein.
Eine 4-1-3-2 Aufstellung die etwas Defensiver
in der Abwehr wäre, dafür aber nur einen echten
defensiven Mittelfeldspieler

Es besteht auch die Möglichkeit das wir mit einem 4-1-3-2 spielen. Elvedi, Christensen,  Vestergaard und Jantschke würden in der Vierer-Abwehrkette spielen. Den einzigen defenisven Mittelfeldspieler würde Kramer sein.

Eine Dreierkette im offensiven Mittelfeld würde aus Wendt, Stindl und Johnson bestehen. Raffael und Hazard (eventuel Hahn) wären die Offensivspieler.

Fazit


Ich bevorzuge für diese Partie das 3-4-3 System, würde aber wenn durch einen wirklich blöden Zufall die Spieler von Young Boys Bern mit 1:0 führen sofort auf 4:4:2 umstellen.

Wendt würde in die Vierkette zurückgehen. Johnson die Seite tauschen und Hazard die rechte Aussenbahn beackern.

Vorberichte anderer Portale:


About Günter Sandfort (Willich)

Organic Theme is officially developed by Templatezy Team. We published High quality Blogger Templates with Awesome Design for blogspot lovers.The very first Blogger Templates Company where you will find Responsive Design Templates.

Embed from Getty Images

Copyright © Günter M. Sandfort (aus Willich), 2014 bis 2020 gladbachfan.de ⚽

Designed by Templatezy