Marco Reus - Ehemaliger Spieler von Borussia Mönchengladbach

Marco Reus (* 31. Mai 1989 in Dortmund) ist ein deutscher Fußballspieler.

Zur Saison 2009/10 wechselte Reus zum Bundesligisten Borussia Mönchengladbach, bei dem er einen Vertrag bis zum 30. Juni 2013 unterzeichnete.  Auch in der höchsten deutschen Spielklasse stand er vom ersten Spieltag an auf dem Platz, zunächst als Einwechselspieler und nach wenigen Monaten in der ersten Elf. Am 28. August 2009 erzielte Reus im Spiel gegen den 1. FSV Mainz 05 nach einem Sololauf über 54 Meter sein erstes Bundesligator.[9] Nur einen Spieltag verpasste Reus in dieser Saison, in der er acht Tore erzielte. Im Jahr darauf war er mit zehn Toren bester Torschütze der Borussia und bereitete zudem neun weitere Treffer vor. Am 2. November 2010 verlängerte er vorzeitig seinen Vertrag in Mönchengladbach bis zum 30. Juni 2015. Die Mannschaft stand in der Mehrzahl der Spieltage auf dem letzten Tabellenplatz. Erst am vorletzten Spieltag konnte sie auf den 16. Platz vorstoßen und damit die Relegationsspiele erreichen. Nach dem 1:0 Hinspielsieg gegen den Zweitligadritten VfL Bochum sicherte Reus im Rückspiel mit dem Treffer zum 1:1-Ausgleich den Klassenerhalt.


Die Saison 2011/12 verlief für die Borussia erfolgreicher. Am dritten Spieltag übernahm Mönchengladbach die Tabellenspitze nach einem 4:1-Heimsieg gegen den VfL Wolfsburg, zu dem Reus zwei Tore beitrug. Vom 11. bis 13. Spieltag erzielte er in drei Spielen sieben Tore und sicherte damit drei Siege in Folge. Bereits zur Winterpause wurde über einen Vereinswechsel spekuliert.
Am 4. Januar 2012 kündigte Borussia Mönchengladbach an, dass Reus den Verein zum Saisonende verlassen werde. Reus nutzte eine Ausstiegsklausel, die es ihm erlaubte, für eine Ablösesumme von 17 Millionen Euro vorzeitig aus seinem Vertrag auszusteigen.  Am selben Tag gab Borussia Dortmund die Verpflichtung von Reus ab der Saison 2012/13 bekannt. Er unterschrieb einen Fünfjahresvertrag bis zum 30. Juni 2017.


 In der Rückrunde erzielte Reus weitere acht Tore und stand am Ende mit 18 Toren auf dem vierten Platz der besten Torschützen der Liga. Gladbach erreichte den vierten Tabellenplatz und damit die Champions-League-Qualifikation.

Slideshows Ehemalige Spieler Borussia Mönchengladbach

Juan Arango
Martin Stranzl
Marco Reus
Havard Nordtveit
Patrik Andersson
Martin Dahlin
Max Eberl
Rainer Bonhof
Günter NetzerWolfgang Kleff
Roel Brouwers
Mike Hanke
Dante
Roman Neustädter
Stefan „Effe“ Effenberg
Karlheinz Pflipsen
Arie van Lent
Berti Vogts
Oliver Neuville
Alan Simonsen

⚽ Borussia Mönchengladbach . News von borussia.de

💚 Borussia Mönchengladbach @ rp-online.de / Rheinische Post

Teamnews - Borussia Mönchengladbach @ kicker.de

� Transferinfos @ transfermarkt.de

Anzeige

🍀 Fussball Transfers: Aktuelle News und Gerüchte vom Transfermarkt @ fussballtransfers.com

Borussia Mönchengladbach @ sportschau.de

Borussia Mönchengladbach @ express.de


11 FREUNDE-Aktuell - 11freunde.de

Fussball-Talente.com News

Lattenkreuz.de

sportbild.de

SPOX.com - Fussball Bundesliga

Spielverlagerung.de

sf-actionfilm.de 🌏 Science Fiction Filme und Serien

www.musikprom.de

Premier League Football News

guentinator.de - Infos über Kleidung ...

Amazon Prime Video Channels:

  • Fußball rund um die Uhr mit
    Sportdigital HD

  • Edge Sport
    Atemberauschende Action und exklusive Live Events

  • Motorvision.tv
    Motorsport mit exklusiven Rennen

  • Auto Motor Sport Channel

  • Nautical Channel
    Wassersport-Events

  • H&C Channel
    Im Horse&Country Channel
    Die ganze Welt des Pferdesports

  • Gladbachfan.de Blog-Archiv

    Mehr anzeigen

    Latest Football Transfer News and Transfer Rumours | Mail Online

    Frauenfußball - sportschau.de

    Frauenfußball auf Womensoccer.de